Ausbaustufen

Jedes Fertighaus von OKAL gibt es in drei verschiedenen Ausbaustufen: technikfertig, malervorbereitet und einzugsfertig. Entscheiden Sie selbst, wie viel Haus Sie möchten.

Ausbaustufe „technikfertig“

Mit einem technikfertigen Haus setzen Sie auf Eigenleistung und können damit bares Geld sparen. Die von Ihnen erbrachte Eigenleistung lässt sich bei der Finanzierung Ihres Hauses auf das Eigenkapital anrechnen. Man nennt das „Muskelhypothek“. Dadurch bekommen Sie eine höhere Eigenkapitalquote, was sich oft positiv auf die Zinsen des Baudarlehens für Ihr Fertighaus auswirkt. Ihr technikfertiges Haus von OKAL ist außen komplett fertig und somit auch wettergeschützt – Sie können direkt mit dem Innenausbau anfangen. Auch hier haben wir Ihnen die aufwändigste Arbeit bereits abgenommen: Den Einbau der Technik. Die komplette Heizungsanlage, die Elektroinstallation mit Zähleranlage sowie die Sanitärgrundinstallation sind bereits enthalten. Diese Variante eignet sich insbesondere für Bauherren mit Hausbau-Erfahrung oder handwerklicher Ausbildung.

Ausbaustufe „malervorbereitet“

Wenn Sie selbst malen, Tapeten kleben und Bodenbeläge verlegen wollen, ist unsere Fertigbau-Ausbaustufe malervorbereitet richtig für Sie. Selbstverständlich ist hier die Technik komplett, Bad und Gäste-WC sind gefliest und der Estrich für die Bodenbeläge ist auch schon drin.

Ausbaustufe „einzugsfertig“

Wir definieren einzugsfertig so, wie es gemeint ist: Wenn Sie sich für ein einzugsfertiges Haus entscheiden, ist alles komplett für Sie vorbereitet. Sie brauchen nur noch einziehen. Bei OKAL ist das einzugsfertig Fertighaus die beliebteste Ausbaustufe, weil man keine Arbeit mehr mit seinem neuen Traumhaus hat. Selbst die Endreinigung ist schon inklusive.

Individuelle DGNB-Zertifikate in Gold

Alle einzugsfertigen Häuser von OKAL erhalten Sie inklusive individuellem Nachhaltigkeits-Zertifikat in Gold der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) – Ein echter Mehrwert für Sie!

Mehr zu unseren Zertifizierungen